Bundesranglistenfinale der Damen und Herren in Hagen (Niedersachsen)

von Admin (Kommentare: 0)

Mit sieben Athleten/innen startete die Auswahl des TTVSH am letzten Wochenende beim BRLF in Hagen in der Nähe von Osnabrück. Das herausragende Resultat aus Sicht des TTVSH gelang dabei Frederik Spreckelsen vom TSV Schwarzenbek, der erst im Viertelfinale scheiterte und damit in diesem hochkarätigen Teilnehmerfeld Platz 5 erreichte. Er erhält damit vom DTTB einen persönlichen Startplatz für die Deutschen Einzelmeisterschaften, die im Frühjahr 2017 in Bamberg ausgetragen werden. Diesen erspielte sich auch seine Vereinskameradin Vivien Scholz, die zwar Platz 13 erreichte, aber aufgrund doch recht schwankender Leistungen im Verlaufe des Turniers nicht vollends zufrieden war. Daniel Cords vom SV Siek hatte als Vorrundenzweiter das Erreichen der Endrunde zwar auf dem Schläger, unterlag jedoch im entscheidenden Zwischenrundenspiel dem jungen Tom Eise aus Baden-Württemberg. Darüber hinaus starteten bei den Herren Patrick Khazaeli (SV Siek) und Nachwuchstalent Constantin Velling (TSV Bargteheide), die zwar die Vorrunde nicht überstanden, aber dabei in einigen engen Matches etwas vom Pech verfolgt waren.Gleiches gilt für unsere weiteren Teilnehmerinnen im Damenfeld, Bianca Dahlke (TSV Schwarzenbek) und Jeanine Liebold (VfL Kellinghusen). Jeanine hatte für das Turnier eigens ihren Urlaub auf den Kanarischen Inseln unterbrochen (!!!!). Allein das zeigt einen herausragenden Sportsgeist und ist vor allem für unsere Nachwuchskaderspieler sicherlich Beispiel gebend. Das Trainerteam mit Mirsad Fazlic, Veli Erdogan, Karl-Heinz Dahlke und Oliver Zummach bewies einmal mehr viel Kompetenz und hatte maßgeblichen Anteil am erfolgreichen Abschneiden unseres Teams. Vielen Dank.Alle Ergebnisse sind im Anhang beigefügt.A. SpreckelsenVP ErwachsenensportDateianhang: DTTB-BundesranglistenfinaleDamenHerren_Ergebnisse.pdf

Zurück