Future Cup des Deutschen Tischtennis-Bundes

von Admin (Kommentare: 0)

Starke Resultate für Schleswig-Holsteins jüngste Nachwuchsteams

Bad Blankenburg - Beim diesjährigen Future Cup des Deutschen Tischtennis-Bundes zeigten sich die U12-Nachwuchsteams aus dem nördlichsten Bundesland in einer tollen Verfassung. Die trainingsfleißigen Talente aus dem Tischtennis-Verband Schleswig-Holstein gefielen in der Landessportschule von Thüringen mit sehr guten technischen Ansätzen und stellten in den Wettkämpfen ihre gute Perspektive unter Beweis.
Die Schülerinnen-Mannschaft belegte in der Formation Haiyan Aye und Lenara Breyer (beide TSV Schwarzenbek) sowie Carina Ludwig (SV Friedrichsgabe) den fünften Platz, das Schüler-Aufgebot wurde mit Stig Brandt (SV Fockbek), Reik Heinrich (TSV Bargteheide), Jonas Kamin (TTG Elmenhorst/Fischbek) und Mio Wagner (Krummesser SV) Sechster.

"Unser Ziel waren Top-8-Platzierungen. Dies haben wir mehr als erreicht. Wir Coaches sind zufrieden und sehr stolz auf unsere Athletinnen und Athleten.", freute sich Landestrainer Mirsad Fazlic nach den Wettkämpfen.


Wie immer gilt ein besonderer Dank dem Betreuer-Team, das sich dieses Mal aus Mirsad Fazlic und Lars Freystatzky zusammengesetzt hat, und natürlich allen Heimtrainer/innen und Heimbetreuer/innen sowie allen mitgereisten Fans.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an das gesamte TTVSH-Aufgebot in Bad Blankenburg!!!

gez. Oliver Zummach
(Vizepräsident Jugendsport des TTVSH)



Zurück