Informationen zur SBEM Spielberechtigung

von Admin (Kommentare: 0)

Informationen zur SBEM Spielberechtigung


Altersbedingte Ummeldung von der Altersgruppe Nachwuchs in die Altersgruppe Erwachsene.

In der Zeit vom 10. - 15.05.17 wird diese Umstellung vorgenommen. Die Jugendlichen werden in den Erwachsenenbereich übernommen.

Dabei wird die SBEM- Spielberechtigung (Spielberechtigung für den Erwachsenen- Mannschaftsspielbetrieb) gelöscht.

Es verbleibt die Spielberichtigung für den Stammverein. Hierbei handelt es sich um die Spielberechtigung des Jugendbereiches.

Bei dieser Ummeldung werden auch zu niedrige LivePZ Werte angehoben.
Der Anfangswert für männliche Spieler im Alter von 18 Jahren beträgt 900 Punkte,
für weibliche Spielerinnen 800 Punkte.



Startberechtigung der SBEM Spielberechtigung im Individualspielbetrieb auf Erwachsenenebene (Ranglisten, Meisterschaften, Turniere).

Jugendliche mit einer SBEM- Spielberechtigung starten immer für ihren Stammverein für den sie eine Jugendspielberechtigung haben.

Einfach ist es, wenn sich alle Spielberechtigung bei einem Verein befinden.

Beispiel bei einer doppelten Spielberechtigung für verschiedene Vereine:
- Verein A (Stammverein) / Spielberechtigung für Jugendbereich (Mannschaft, Individual),
Verein A (Stammverein) erhält dann automatisch die SBEI Spielberechtigung (Individual Erwachsenenbereich).
- Verein B erhält nur die SBEM Spielberechtigung (Erwachsenen- Mannschaftsspielbetrieb).
Die Spieler-/innen starten für den Verein A.



Ingrid Thimm
WO- Ausschuss

Zurück